Kontakt und Beratung
0231 1654704
Mo-Do 08:00 - 16:30 Uhr
Fr 08:00 - 13:00 Uhr
Kursdetails

Schaltberechtigung - Fachseminar zum Erwerb und Erhalt

Anmeldung möglich ( 11 Plätze sind frei)
Kursnr. 24TRAK5034
Beginn Mi., 27.03.2024, 09:00 - 16:00 Uhr
Dauer 2 Tage
Kursort 44143 Dortmund, Tecklenborn 34
Gebühr 899,00 €
Teilnehmer 6 - 12

Kursbeschreibung

Schaltberechtigung - Fachseminar zum Erwerb und Erhalt

Bei der Ausführung von Schalthandlungen insbesondere in Mittel- und Hochspannungsanlagen sind spezielle Vorschriften zu beachten. Die allgemein anerkannten Regeln der Technik in Bezug auf Schalthandlungen, wie die unterschiedlichen Arten, die Funktion, der Aufbau und der Betrieb von Schaltanlagen, aber auch Schutzmaßnahmen, Auswertung von Fehlern, Brandschutz und Erste Hilfe, werden in diesem Fachseminar vermittelt.


Seminarziel

Erwerb und Erhalt der Schaltberechtigung bzw. Schaltbefähigung, anwendbar auf alle Spannungsebenen. Das Fachseminar wird auf der Grundlage der VDE-Schrift 79 „Schaltberechtigung für Elektrofachkräfte und befähigte Personen“ durchgeführt.

Fachkundenachweis gemäß ArbSchG, DGUV V1, DGUV V3 und DIN VDE 0105-100


Zielgruppe

Elektrofachkräfte, die Schalthandlungen zur Änderung des elektrischen Zustands einer Anlage oder Frei- und Zuschaltungen im Zusammenhang mit der Durchführung von Arbeiten an elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln vornehmen möchten.


Inhalt

  • Rechtliche Grundlagen
    • Gesetze, Verordnungen, Richtlinien und Normen
    • Unfallverhütungsvorschriften
    • Organisationsgrundlage im Betrieb
  • Anforderungen an eine Person mit Schaltberechtigung
  • Elektrotechnische Grundlagen
    • Elektrische Grundgrößen und Maßeinheiten
    • Grundgesetze
    • Elektrische Felder
  • Schaltzeichen und Schaltpläne
  • Aufbau und Wirkungsweise elektrotechnischer Betriebsmittel
    • Schaltgeräte
    • Messwandler
    • Transformatoren
    • Spezielle elektrotechnische Betriebsmittel
    • Sekundärtechnik
  • Schaltanlagen/Freileitungsnetze und Kabelnetze
    • Bauweisen und Netzarten
    • Sternpunktbehandlung
    • Nebenanlagen
  • Gefahren des elektrischen Stroms und Schutzmaßnahmen
    • Gefährdungsschwerpunkte
    • Schutzmaßnahmen an elektrischen Anlagen
    • Isolationsbemessung und Überspannungsschutz
    • Störlichtbogenschutz
    • Überlastschutz, Kurzschlussschutz und Schutzgeräte
  • Betrieb von elektrischen Anlagen
    • Sicherheitstechnische Forderungen
    • Leitfaden für Schaltberechtigte
    • Freigabeverfahren
    • Begriffsbestimmungen, Schaltauftrag, Schaltgespräch
    • Nachweisführung
    • Verhalten bei Störungen, Unfällen, Bränden und Katastrophen
    • Schalthandlungen
  • Auswertung von Fehlschaltungen, Störungen, Unfällen und Katastrophen
  • Brandschutz
  • Erste Hilfe
    • Wirkungen des elektrischen Stroms auf den Menschen
    • Erste Hilfe bei Unfällen durch Stromeinwirkung
  • Abschlussprüfung


Fördermöglichkeiten:


Des Weiteren gibt es die Möglichkeit auf einen Bildungsurlaub.



Kurs teilen: